Neuigkeiten von unserer Schlittenhundefarm



Bitte Beachten !

Noch zwei buchbare Termine für die kommende Saison.

Es gibt einen Preisnachlass für Frühbucher oder wenn mit der Bahn An und Abgereist wird.

Bestimme selbst ob du Naturschonenden oder Ökotourismus buchen möchtest.

Bitte beachte unsere Seite zu Covid 19 !


 

Erster Schnee im Fjäll

 

Bei uns hat bereits der

Herbst mit großen Schritten Einzug gehalten.

Wir hatten den ersten Frost ( minus 4 Grad ) und den Ersten Schnee in den Bergen.

 

Die Huskys werden dadurch aktiver und wir haben mit dem Training am Wagen begonnen.

 

Wir fahren dieses Jahr zwei Arbeitsteams und ein Team der älteren Semester im Aufbau - training.


Nyall

Leider ist er nun verstorben.

Nyall ist als letzter seines Wurfes mit 14 Jahren verstorben.

Er folgte damit seinem Wurfbruder Thore

nur um zwei Wochen.

Er war Jahrelang ein Ausnahmewheeler.

Er konnte unermüdlich am Schlitten seine Zugarbeit verrichten und war in der Lage,

auch im Wheel das Team zu motivieren.

Er ging mit 13 in Rente.

Er war jahrelanger Rudelchef, ohne ruppiges Gehabe an den Tag zu legen. Er setzte seine Dominanz auf seine ruhige aber bestimmte Art durch. Er war mir dadurch eine große Hilfe in der Rudelführung. Auch zeichnete er sich durch große Menschenfreundlichkeit aus.

Er forderte aktiv seine Streicheleinheiten ein.

Wenn wir einen Wurf liegen hatten war es damit allerdigs vorbei, er beschützte den Nachwuchs. Dabei auch schon mal mit schnappen nach "Fremden" in der Zwingeranlage.

Er starb wie er lebte, ohne Besonderheiten einzufordern, viel Schlafen,aufhören zu fressen am nächsten Morgen tot im Zwinger.

Er wird fehlen !!!!!

 


Thore

Unser Hauptleader verstorben mit 14 Jahren.

Rüde, eigene Zucht. Lief bis zum 12 ten Jahr gerne im Lead. Einmal eingespannt war er immer bei der Sache.

Er ging Störungen von Aussen zb. fremdes Hundespann, freilaufender Hund oder Wildtieren selbständig aus dem Weg. Stört nur bei der Arbeit.

Er war die feste Burg auf den Touren, wenn es darum ging, Kommandos im Augenblick und schwierige Wegstrecken bei schlechten Bedingungen auf den Meter genau zu finden. Thore war ein selbstständig agierender Leithund, das bedeutet er testete die Trailbeschaffenheit versuchte und fand dann die beste Trailstrecke fürs Team eigenständig, egal bei welcher Witterung.

Er war der erste Hund von dem ich lernte, dass man seinem Leithund das Team und sich selber anvertrauen kann, weil seine Erfahrung oft besser war als die meine. Wenn er ein Komando nicht ausführte lag ich falsch zb. dünnes Eis auf Fluß. Schneesturm im Kahlfjäll, als Musher Kopf in die Kaputze, Rücken zum Wind - Thore brachte das Team ins Tal.

Nie Krank, keine Verletzungen. Seine Laufleistung im Leben ca. 70.000 Kilometer, er brauchte in seinem Leben nur einen einzigen Bootie. Unvergesslichste Erinnerung : Starkes Schneetreiben, mit ihm im Lead über eine eingeschneite Rentiergruppe gefahren, überall wegspringende Rentiere, unter den Hunden unter meinem Schlitten, nur Thore blieb ruhig.

Abstammung: Vater - Petter / E. Ellis ---- Mutter - Thea / R. Dahl. Der Houndanteil betrug ca. 30 % Zur Abstammung : https://www.helags-husky.de/husky-zucht/wurf-thea/

 

Der kleine schwarze Hund wird fehlen !


Unsere " Alten Webseiten " wurde von den Suchmaschinen nicht mehr erkannt, deshalb ein neues Outfitt der Intenetpräsenz, angepaßt an das schnellere Surfen im Intenet mit dem Smartphone.

Haben nun zwei Auftritte im Internet, haben zwei Blogs und sind bei Facebook.

Huskyfarm : https://www.helags-husky.de und Huskytouren : https://www.helags.eu/


Hier ein Gastvideo von Sabrina / Solo Tour / Saison 2020


Unser Blog - Ärger mit dem Neuen Layout - Ingo´s Blödheit

Leider war ich etwas zu schnell und habe leider die älteren Einträge gelöscht.

Versuche sie wieder herzustellen.


Klimawandel

Unser aller Eingreifen in die Ökosysteme der Erde haben hier bereits massive Auswirkung auf unsere Umwelt und unsere Lebensbedingungen.

Um dem Wandel zu begegnen, habe wir uns entschlossen den Co2 Austoss von Helags Husky zu halbieren.

Deshalb endet unser Angebot: "Duo für Paare" mit der Saison 2019/20.

Siehe Link : Ökologischer Naturtourismus


Auf Wunsch unserer Gäste : So sieht es hier immer Sommer aus


Ich möchte Euch das Gedicht von Thomas H. nicht vorenthalten

Fjäll

Vor dem Schlitten die Hunde,

das leise fauchen der Kufen im Schnee.

Niedrige Birken als letzte Bastion

eisern durchfrostet die schwarz graunen Stämme.

Einzig der Nebel hält die Farbe des Himmels zurück,

verhängt alles mit weißer Seide.

Haucht kalt ins Gesicht sinkt über Schnee,

verwischt die Grenze von Himmel und Erde.

Der milchige Spiegel der den See bedeckt

ruht nicht länger, webt zaghaft Gold.

Eisiges Pulsen noch im besiegelten Pakt

mit der Sonne über Birke und Nebel.

Urzeitliche Mythengeburt aus Eis und Schnee,

alles schweigt das Werden zu bestaunen.


Unser Erstes Video, gemacht von Lars / Schlittenhundeurlaub Duo / Saison 2017